Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Hinweise zu COVID-19 in Litauen, Stand 27.10.2020

Artikel

Wichtiger Hinweis

Liebe Landsleute,

wir möchten Sie hiermit gerne über die aktuelle Lage in Litauen informieren.

  1. Die Einreise nach Litauen von Personen mit Aufenthalt in Deutschland innerhalb der vergangenen 14 Tage ist möglich, seit dem 26.10. ist aber eine Quarantäne vorgeschrieben, sofern man sich in rot eingestuften Gebieten aufgehalten hat. Stand heute ist nur das Bundesland Berlin als rotes Gebiet eingestuft. Diese Entscheidung kann sich wöchentlich zu montags ändern, überprüfen Sie stets die von Litauen veröffentlichte Liste der quarantänepflichtigen Gebiete! Als Grundlage verwendet die litauische Regierung die auf dieser Website veröffentlichte Einstufung im Ampelsystem.
    Generelles über das seit heute geltende Verfahren erfahren Sie hier.
  2. Sollten Sie quarantänepflichtig sein, so kann ein negativer Testbefund, von einem bei Einreise höchstens 48h altem Test die Quarantäne ersetzen. Sie werden trotzdem gebeten, sich die kommenden 10 Tage zurückhaltend im öffentlichen Raum zu bewegen. Sollten Sie in den vergangenen 3 Monaten  an Covid-19 erkrankt und inzwischen geheilt sein, so ist auch ein ärztliches Attest als Befreiungsgrund für die Quarantäne möglich.
  3. Sollten Sie beide Nachweise nicht haben, so können Sie frühestens nach 8 Tagen ab Einreise nach Litauen einen Covid-19-Test abnehmen lässt, und sofern dieser negativ ausfällt, kann die Quarantäne nach 10 Tagen statt 14 Tagen beendet werden.
  4. Jeder Einreisende muss sich auf der Website der zuständigen litauischen Behörde registrieren. Bei Einreise per Flugzeug oder zur See muss die Registrierung vorab geschehen, bei Einreise auf dem Landweg spätestens 12 Stunden nach Einreise. Der von den litauischen Behörden im Anschluss übermittelte QR-Code ist mitzuführen.
  5. Der bei der Registrierung anzugebende Personencode („Asmens Kodas“) ist eine Angabe, die deutsche Staatsangehörige nicht machen können. Die litauische Behörde empfiehlt stattdessen das Geburtsdatum der jeweiligen Person einzutragen. 
    Beim Punkt Ihrer zuständigen Gesundheitsbehörde („medical care center“) geben Sie bitte „not registered“ ein, sofern Sie nicht bereits in Litauen gelebt haben und Ihre zuständige Poliklinik kennen.
  6. Reisende, die der Quarantänepflicht unterliegen und vorab aus Litauen ausreisen wollen oder eine dringende Angelegenheit in Litauen erledigen müssen, müssen hierfür auf der Website des litauischen nationalen Zentrums für öffentliche Gesundheit eine Sondergenehmigung beantragen. Die Bearbeitung der Genehmigung dauert in der Regel 3 Tage.
  7. Ab dem 28.10. gilt eine lokale Quarantäne in den Kreisen Elektrėnai, Joniškis, Jurbarkas, in der Stadt Kaunas, im Kreis Kelmė, in der Stadt Klaipėda, in den Kreisen Klaipėda, Kretinga, Marijampolė, Pasvalys, Plungė, Skuodas, Šiauliai, Šilalė, Širvintos, Švenčionys, Telšiai, Trakai, in der Stadt und im Kreis Vilnius. Beachten Sie, dass in diesen Gebieten alle Personen über 6 Jahren auch auf der Straße eine Maske tragen müssen. Es muss mit Einschränkungen beim Zugang zu Kultur-, Freizeit-, Unterhaltungs- und Sporteinrichtungen gerechnet werden. Ausführliche Informationen erhalten Sie von den litauischen Behörden.
  8. Die Grenzen zu Belarus und Russland sind seit dem 03.04.2020 für Privatpersonen geschlossen. Zu Lettland und Polen gibt es keine Grenzkontrollen von litauischer Seite.
    Weitere Informationen finden Sie auch auf der Website des litauischen Grenzschutz.
  9. Sollten Sie beabsichtigen, sich länger als 3 Monate in Litauen aufzuhalten, so sollten Sie sich beim litauischen Migrationsamt registrieren und um Ausstellung einer Aufenthaltskarte bitten. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie hier.
  10. Sollten Sie nach Deutschland ausreisen, beachten Sie bitte folgenden Hinweis zur Quarantäne dort: Bei Einreise aus einem anderen EU-Mitgliedsstaat, Schengenstaat oder aus Großbritannien besteht keine Quarantänepflicht mehr, sofern im es sich nicht um ein Risikogebiet handelt. Die aktuelle Übersicht zu der Einstufung finden Sie hier.  Aktuell sind die Bezirke Šiauliai (Schaulen) und Kaunas (Kauen) als Risikogebiete gelistet. Überprüfen Sie vor Reiseantritt nach Deutschland, ob weitere Bezirke ggfs. hinzugekommen sind.
    Einreisenden aus Risikogebieten müssen eine Quarantäne ableisten. Welche Staaten hiervon betroffen sind, finden Sie unter diesem Link.  Nähere Auskünfte erhalten Sie auf der Internetseite des Bundeslandes (Liste der Gesundheitsministerien), in das Sie einreisen wollen.
  11. Das Tragen von Masken in öffentlichen Räumen wie Verkehrsmitteln, Geschäften und Supermärkten ist seit dem 01.08.2020 Pflicht in ganz Litauen. Seit dem 26.10.2020 gibt es eine Registrierungspflicht für Restaurantbesucher - Name und Telefonnummer müssen zwingend hinterlassen werden.

Bitte registrieren Sie sich auf unser Plattform für Deutsche im Ausland (ELEFAND), sollten Sie dies noch nicht getan haben: https://wilna.diplo.de/lt-de/-krisenvorsorgeliste/387662, damit wir wissen, dass Sie sich weiterhin in Litauen aufhalten. Nach Ihrer Rückkehr nach Deutschland bitten wir Sie, sich bei ELEFAND abzumelden.

Sollten Sie den Verdacht haben, an COVID-19 erkrankt zu sein, so rufen Sie umgehend die Notrufnummer 1808 an. Sollten Sie eine nicht-litauische SIM-Karte verwenden, so nutzen Sie bitte folgende Notfallrufnummer: +370 (37) 367 963.
!Achtung, wenn Sie einen Test machen lassen sollten, werden Sie für viele Stunden potentiell im Krankenhaus sein. Packen Sie neben Ihrem Krankenversicherungsnachweis, das Ladekabel für Ihr Handy, sowie Snacks, Getränke und etwas für Ihre Unterhaltung, ebenso wie Kosmetika und Kleidung ein. Nach Kenntnis der Botschaft dauert es bis zur Entlassung bei negativem Testergebnis häufig rund 20 Stunden. Bei positivem Testergebnis und Aufnahme im Krankenhaus gibt es keine Verpflegung von Krankenhausseite für die ersten 24 Stunden und Sie dürfen keinen Besuch empfangen, der Ihnen persönliche Dinge übergeben darf!

Unser Honorarkonsul in Klaipėda wird während der Quarantäne-Maßnahmen in Litauen keine Bürozeiten anbieten, steht aber für telefonische Beratung weiterhin zur Verfügung.
Sollten Sie einen Pass benötigen, wenden Sie sich bitte an die Konsularabteilung der Botschaft. Alle anderen konsularischen Dienstleistungen sind außer in dringenden Notfällen vorübergehend eingestellt. Bitte kontaktieren Sie uns zunächst telefonisch oder per E-Mail.

Für weitere Informationen zur Lage in Litauen stehen Ihnen auch folgende litauischen Institutionen zur Verfügung:

https://koronastop.lrv.lt/en/

https://urm.lt/default/en/important-covid19


Die aktuellen Hinweise des Auswärtigen Amts und weitere Informationsquellen auf Deutsch finden Sie hier.


Regelungen für nach Deutschland Einreisende im Zusammenhang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 / COVID-19 finden Sie hier.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Botschaft Ihnen keine weiteren Auskünfte erteilen kann. Sobald der Botschaft geänderte und gesicherte Erkenntnisse vorliegen, werden wir Sie umgehend auf gleichem Wege informieren.


nach oben